TEAM-TOWN – Teamentwicklung fördern

Sonderpreis Preis €35,00 Normaler Preis Einzelpreis  pro 

zzgl. Versand

Potentiale, Stärken, Kulturen und Muster von Teams greifbar machen. 

TEAM-TOWN ist ein visuell anschauliches und haptisch einladendes Tool, um Ziele, Werte, Beziehungen, Strukturen und Arbeitsqualität in eine unterstützende Balance zu bringen.

Die äußeren vier „Stadtteile“ orientieren sich an den von Fritz Hendrich geprägten Metahern Feuer-Wasser-Erde-Luft (Methode „Energien des Teams“). Im Zentrum finden sich Grundaxiome von Teams bzw. Organisationen. Trotz optischer Trennung sind die inhaltlichen Übergänge zwischen den Stadtteilen fließend.

Anleitung:

Phase 1: Die Mitglieder des Teams bauen mehrmals reihum mit ihren aufgeteilten hellen Holz-Steinen die Bereiche auf, die sie persönlich als gut im Team/in der Organisation aufgestellt deuten. Dabei darf durchaus aktiv und kontrovers gesprochen und erläutert werden. Die Entscheidung, wo der nächste Stein gesetzt wird, hat jedoch allein das Teammitglied, das gerade am Zug ist.

Phase 2: Nachdem alle hellen Steine gesetzt sind, kann beispielsweise gefragt werden, was am Gesamtbild auffällt, überraschend oder vorhersehbar war. Inwieweit spiegelt das Bild die Realität wieder? In welchen realen Situationen zeigte sich in der Vergangenheit dieses Bild (nicht)? Wichtig ist hier, dezidiert im Ist-Zustand zu bleiben. Es macht Sinn, die Ergebnisse auf Flipchart o.ä. zu notieren.

Phase 3: Die dunklen Steine sind die Ausbau-Steine. Diese symbolisieren das nützliche und dienliche Potential für das Team bzw. die Organisation. Welche Aspekte sollen in den kommenden Wochen oder Monaten besondere Beachtung finden? Das Team hat gemeinsam zu entscheiden, auf welche Felder die fünf Steine verteilt werden sollen.

Phase 4: Was fällt auf? Hatten Sie mit dem Ergebnis gerechnet? Wie hätten wohl Kund*innen die Steine gesetzt? …

Phase 5: Gibt es operative Ableitungen, die Sie aus dem Verlauf ziehen wollen?

Alternativ und/oder ergänzend können sich die Teammitglieder innerhalb der vier Elemente/Außenbezirke mit einem Stein positionieren, wo sie sich persönlich derzeit/zukünftig im Team wiederfinden (wollen). Auch hier sind die Bezirke nicht als ausschließliche Optionen definiert: Personen  werden sich vermutlich in mehreren Elementen wiederfinden. Interessant für die Zusammensetzung von Teams bleibt dennoch die Frage, in welche Richtung die Mitglieder im Moment am ehesten tendieren. Wie bewertet das Team die Unterschiedlichkeit in der Positionierung? Welchen Unterschied würde es machen, alle stünden komplett verteilt/zusammen?

Im Anschluss hat es sich bewährt, von den festgehaltenen Erkenntnissen Aufgaben und „Nicht-Aufgaben“ der einzelnen im Team kritisch zu betrachten und gegebenenfalls neu zu sortieren.

Inhalt:

  • Plan TEAM-TOWN (50x50cm; bedruckte LKW-Plane)
  • 30 helle Holzscheiben; 5 dunkle Holzscheiben
  • 1 Leinen-Säckchen
  • 1 Anleitung

Der Plan kann alternativ auch mit Mühle-/Damesteinen genutzt werden und ist deshalb auch einzeln erhältlich